Das Departement

Das Departement bündelt die Kräfte der Altertumswissenschaftlichen Fächer unter einem Dach: im Rosshof (Petersgraben 51).

 
Die fächerübergreifende Zusammenarbeit in Forschung und Lehre wird durch die departementale Struktur für die Altertumswissenschaften verstärkt.

 
Durch die organisatorische und administrative Bündelung der Kräfte der beteiligten Altertumswissenschaftlichen Fächer wird eine Entlastung der Dozierenden von administrativen Aufgaben angestrebt.

 
Über die departementalen Aufgaben, die Kompetenzen der Gremien des Departements und die Abgrenzung der Zuständigkeiten zur übergeordneten Fakultät und zu den untergeordneten Seminaren gibt das Reglement des Departements Altertumswissenschaften.