Doktoratsprogramm der Basler Altertumswissenschaften

Bislang wurden folgende Doktorierende ins Doktoratsprogramm der Basler Altertumswissenschaften aufgenommen:

Rahel C. Ackermann
Archäologische und numismatische Untersuchungen zur Münzstätte im Schloss Haldenstein GR
abstract

Martin Allemann
Spätantike Befunde und Funde im Westteil des Basler Münsterhügels
abstract

Lukas Bohnenkämper
Das Expeditionswesen des Mittleren Reiches
abstract

Pedro da Silva
Pedro da Silva, Proto-Historical Settlements of Northern Portugal and Galicia: Analysis of the architectures between the centuries 5th b.C. and 1st AD
abstract

Laura Diegel
Die Konstruktion von Lebensgeschichten in der Späten Republik und zu Beginn der Kaiserzeit (Arbeitstitel)
abstract

Olivia Denk
Kulte und Heiligtümer auf der Chalkidike – Untersuchungen zur Sakraltopographie im Kontext historisch-politischer Ereignisse (1200 v. Chr. - 300 n. Chr.)
abstract

Anna Flückiger
Das Castrum Rauracense und sein "suburbium" vom späten 4. bis zum 6. Jahrhundert n. Chr. (Arbeitstitel)
abstract

Daniele Furlan
Das Zusammenwirken von Infanterie, Reiterei und Streitwagen in der neuassyrischen Kriegstaktik
abstract

Amanda Gabriel
„Was, wenn nicht Ethnien?“ Eine netzwerkanalytische Perspektive auf die Vielfalt spätantiker und frühmittelalterlicher Bestattungen zwischen Bodensee, Hochrhein und Genfersee.
abstract

Claudia Gamma
Keramikateliers klassischer Zeit in Eretria: kultureller Treffpunkt (Arbeitstitel)

Eugenio Garosi
The Ambivalence of Language: Expression of Power and Administrative Function in Arabic Documents from Early Islamic Egypt (Arbeitstitel)
abstract

Barbara Hufft
Die Herrscherikonographie der Kuschite (Arbeitstitel)

Julianna Kitti Paksi
Diglossia and the Function of Linguistic Variety in the Ramesside Texts
abstract

Tobias Krapf
La céramique du Bronze Récent en Grèce du Nord et en Albanie:
consommation et production. (Arbeitstitel)
abstract

Sandra Kyewski
,Wilde‘ Tiere in Rom – Konzepte nicht-heimischer Fauna in der römischen Antike (Arbeitstitel)
abstract

Anne-Sophie Meyer
Natur und Krieg: Lucans Bellum Civile kontextualisiert
abstract

Yasmin Müller
Zugänglichkeit, Vermittlung und Erfahrung von funerärem Wissen im Alten Ägypten (Arbeitstitel)
abstract

Elisabeth Reber
Trauer und Trost in Basels neulateinischen Epicedien
abstract

Clémentine Reymond
Etude des registres écrits dans les textes de la période amarnienne
abstract

Frederik Rogner
Raum und Narrativität in der Flachbildkunst des ägyptischen Neuen Reiches
abstract

Gaëtan Schaller
Le latin mérovingien;  étude linguistique des documents originaux et non littéraires du 7ème et 8ème siècle.
abstract

Matthias Stern
Der Pagarch. Finanzverwaltung, Lokalpolitik und soziale Kontrolle im byzantinischen Ägypten
abstract

Ulrich Stockinger
Andernach/Antunnacum: Eine Militär- und Zivilsiedlung am Rhein. Kaiserzeitliche und spätantike Funde und Befunde der Grabungen auf dem Gelände der Weissheimer Mälzerei 2008-2014
abstract

Katharina Suter-Meyer
Geographie als Mittel zum rerum cognoscere causas in der Welt des Wissens und der Gelehrten – Eine Analyse der Kommentare des Humanisten Joachim Vadians zur antiken Weltbeschreibung des Pomponius Mela
abstract

Simeon Tzonev
Die politische Repräsentation der Ptolemäer. Monarchische Legitimation und Herrschaftsrezeption in der multiethnischen und polyzentrischen Gesellschaft des hellenistischen Ägypten (Arbeitstitel)
abstract

Katharina Vogt
Meir – Die Nekropole im Mittleren Reich. Eine Archivgrabung (Arbeitstitel)
abstract

Jakob Zeller
Narrativität und Landschaft in den Werken des Petrus Martyr Anglerius (1457-1526)

Simone Zurbriggen
Römische und griechische Identität im Spiegel der kaiserzeitlichen Keramik von Eretria
abstract