Schwerpunkt Ägyptologie

Inhalt: Die Ägyptologie untersucht die Geschichte und Kultur des Alten Ägypten von der Vorzeit (4. Jahrtausend v. Chr.) bis zur Islamisierung im 7. Jahrhundert n. Chr. Sowohl die Sprache/Schrift als auch archäologische Quellen bilden den Zugang, um Religion und Kunst, Wirtschaft und Technologien, Herrschaftsformen und Lebensweisen in dieser einzigartigen Kultur zu erforschen.
In Basel stehen Sprache und Schrift der alten Ägypter im Vordergrund des Interesses, die altägyptische Literatur und Religion bilden die Schwerpunkte. Eigene archäologische und epigraphische Projekte ergänzen das Forschungsfeld.

Studienziele: Im Bachelorstudium sollen die Studierenden einerseits einen Überblick über die verschiedensten Teilbereiche des Faches und der angewandten Methodik erhalten und dabei ihre eigene Ausrichtung wählen können. Andererseits wird Wert darauf gelegt, auf dem Gebiet der Sprache (Hieroglyphenschrift) Grundlagen zu schaffen, die dazu befähigen, unterschiedliche altägyptische Texte zu übersetzen und in ihrem kulturellen Umfeld zu verorten.

Hinweise zu Sprachanforderungen: Für das Studium der Altertumswissenschaften mit Schwerpunkt Ägyptologie sind auf BA-Niveau keine besonderen Sprachkenntnisse in den alten Sprachen erforderlich. Deutsch-, Englisch- und Französischkenntnisse werden jedoch erwartet.

BSF Altertumswissenschaften Schwerpunkt Ägyptologie für externe Studierende: Studierende anderer Universitäten können auf Gesuch im Rahmen eines Learning Agreement den Schwerpunkt Ägyptologie nach der derzeit gültigen Studienordnung bzw. dem derzeit gültigen Studienplan in Basel studieren, wenn dieses Studienfach nicht an deren Heimuniversität angeboten wird.   >> mehr 

Zum Einstieg in die Ägyptologie haben wir hier eine kleine Bibliographie [PDF (60 KB)] [pdf/62KB] zusammengestellt.