01 Mar 2022 - 31 May 2022
16:15  - 17:45

Ort:
Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223 und Zoom

Veranstalter:
Fachbereich Gräzistik unter Leitung von Prof. Dr. Anton Bierl und Dr. Christine Luz

Öffentliche Veranstaltung, Vortragsreihe / Ringvorlesung

"Hellenika kaina: Bedeutende Neuentdeckungen der griechischen Literatur"

Ringvorlesung Gräzistik FS 2022

Die Basler Ringvorlesung der Gräzistik im FS 2022 hat zum Ziel, in einem faszinierenden Panorama bedeutende Neuentdeckungen der griechischen Literatur aus den letzten Jahrzehnten vorzustellen. Renommierte internationale Spezialistinnen und Spezialisten präsentieren die neuste Forschung zu den Neufunden, aber auch zu modernen Technologien der Textgewinnung, zu Fragen der Provenienz, der Möglichkeit von Fälschungen antiker Quellen sowie dazu, welches neue Licht diese Texte auf unser Bild der antiken griechischen Kultur werfen. Die Texte werden auch in Übersetzung vorgestellt, so dass der Besuch der Ringvorlesung auch ohne Griechischkenntnisse möglich ist.

Die Ringvorlesung findet hybrid statt:
- Bernoullistrasse 30/32, Hörsaal 223 (Platzzahl beschränkt)
- virtuell per Zoom

Studierende aller Disziplinen sowie Hörer*innen und externe Gäste sind herzlich willkommen.

Anmeldungen für die Präsenzveranstaltung oder die Teilnahme per Zoom bitte an Marlene Thurm (m.thurm@clutterunibas.ch). Der Zoom-Link wird per E-Mail mitgeteilt.

Für die Vorlesungen vor Ort gelten die Corona-Vorgaben der Universität Basel.


Veranstaltung übernehmen als iCal