26 Okt 2023
18:15  - 19:45

Ort:
Rosshof, Schnitz (Rosshofgasse), S01

Veranstalter:
HELLAS (gemeinsam mit dem Fachbereich Gräzistik)

Öffentliche Veranstaltung, Gastvorlesung / Vortrag

Im Schoss der Göttin – Zur homerischen Episode um Dionysos und Thetis (Ilias 6.130–140)

Vortrag von Dr. Laura Massetti (Neapel) im Rahmen der HELLAS-Veranstaltungsreihe HS23

Plakat zur Veranstaltung

“In der Ilias und der Odyssee […] wird Dionysos fast vollständig aus der Welt verbannt” (M. Davies, Homer and Dionysus, Eikasmos 11 [2000], 15–27, aus dem Englischen von der Verfasserin übersetzt): Tatsächlich wird Dionysos nur viermal im homerischen Epos erwähnt (Ilias 6.132, 14.325,Odyssee 11.325, 24.74). Der Vortrag widmet sich einer von diesen Passagen, nämlich der berühmten Episode von Ilias 6.130–140, in der Dionysos von Lykurg angriffen wurde und bei Thetis Zuflucht gesucht hatte.

Diese Geschichte wurde oft mit anderen Mythen und Ritualen verglichen, in denen ein Gott (Dionysos oder Hephaist) von jemandem zurückgewiesen oder auch verfolgt wird und ihm von einer (oder mehreren) weiblichen Gottheit(en) geholfen wird (zuletzt vgl. Ch. Faraone, ‘Gender Differentiation and Role Models in the Worship of Dionysus: The Thracian and Thessalian Pattern’, Redefining Dionysus, hrsg. von A. Bernabé u. a., Berlin/Boston [2013] 120–134). Man dachte z. B. an die böotischen Agrionia, an denen man die Verfolgung, das Verstecken und die Suche von Dionysos nachstellte. Trotzdem kamen dem Gott Dionysos im Rahmen dieser Rituale nicht Thetis, sondern andere weibliche Gottheiten, z. B. die Musen, zu Hilfe (Plutarch, Quaest. conv. 299f. und Quaest. Graec. 717f.). Der Vortrag geht unter anderem der Frage nach, was Thetis und die Musen verbindet, da Thetis anscheinend weder oft mit Dionysos noch mit den Musen assoziiert wird.

Ausserdem wird der Versuch unternommen, die Agrionia-Begehungen und den entsprechenden Mythos mit einem Ritual aus Anatolien zu vergleichen, bei dem sich ein Gott verbirgt, indem er “im Schoss einer Göttin (der Unterwelt)” eine Zeit lang schläft und später von den Anbetern angerufen wird, damit er zurückkommt. Dieser Vergleich ermöglicht die Rekonstruktion der (ansonsten) fehlenden Verbindung zwischen Dionysos und dem Beinamen ῞Υης “(Dionysos) des Regens”, der von dem Scholion (25 Ilias 18.486 H) mit der Geschichte von Ilias 6.130–140 verknüpft wird.


Veranstaltung übernehmen als iCal