/ News, Forschung, Events, Forschungskolloquien

Forschungskolloquium Latinistik (FS2022)

Freitag, 1. April. 14.15–17.00
Vortrag mit anschliessendem Workshop
Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02

Ass.-Prof. Margot Neger (Zypern)
Super ossa conscripsi: Das Zitieren von Versinschriften in der antiken Epistolographie

 

Freitag, 6. Mai
Vorträge
Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 02

14.15–15.00
Petra Saner BA
Senecas Inszenierung seiner Mutter in Ad Helviam: die Veröffentlichung einer privaten Person

15.15–16.00
Mattias Caduff Probst
Die Bergpredigt im Cento Vergilianusvon Faltonia Betita

 

Freitag, 13. Mai
Interuniversitäres klassisch-philologisches Kolloquium mit den Universitäten Bern, Freiburg i. Br. und Zürich
In Bern (Rauminformation folgt)

ca. 14.15–17.00
Dr. Eva Noller
Artificium und contemplatio. Die Ästhetik des Kleinen in Plinius Naturalis Historia


Weitere Vorträge in Planung– vollständiges Programm folgt.